08.05.2020 in Allgemein

Kommentar von Alexander Teske: Wir müssen den 8. Mai als Befreiung feiern!

 

Wenn man sich nach diesem langen und vor allem in der derzeitigen Situation sehr ungewöhnlichen Osterwochenende den Kalender der Feiertage anguckt, wird man merken, dass in Deutschland die Feiertage vor allem entweder religiös bestimmt sind oder eine zeitgeschichtliche Bedeutung aufweisen. So ist es fest in der deutschen Gesellschaft verankert, dass man die Geburt Christi an Heiligabend, dem 24. Dezember begeht. Oder dass man eben jetzt am Karfreitag an die Kreuzigung Jesu und am Ostersonntag an die Auferstehung Jesu erinnert. 

Auf der anderen Seite haben wir viele Feiertage, welche uns an die deutsche Geschichte erinnern lassen. So feiern wir beispielsweise den 3. Oktober als Tag der deutschen Einheit, als endgültig die damalige DDR zum Geltungsbereich der Bundesrepublik beitrat. 

29.04.2020 in Allgemein

Der neue Bürgermeister von Morgen?

 

Nach der ersten erfolgreichen Umsetzung des "KidS-Kommunalpolitik in die Schule"-Projektes wollten wir in diesem Jahr gemeinsam mit der Stadt an diesem Erfolg anknüpfen und Kindern & Jugendlichen ab Mai wieder die Möglichkeit geben, in die Politik Ennepetals hineinzuschnuppern. Durch die Corona-Pandemie ist dies natürlich erst einmal nicht möglich.
Dennoch halten wir weiter an unserem Vorhaben fest: Wir möchten Kindern und Jugendlichen mehr Möglichkeiten geben, sich an den politischen Geschehnissen in Ennepetal zu beteiligen.
In der Vergangenheit war die Einrichtung eines Kinder- und Jugendparlaments leider aus verschiedensten Gründen noch nicht umsetzbar. Mit Hilfe des "KidS"-Projektes wollen wir aber diesen Stein der Kinder- und Jugendpartizipation wieder ins Rollen bringen, mit dem Ziel, in den nächsten Jahren ein KiJuPa in Ennepetal zu etablieren. Kinder sind unsere Zukunft, auch in der Politik. Deswegen sollten wir ihnen schon von klein auf die Möglichkeit geben, ihre Heimat mitzugestalten. 

23.04.2020 in Allgemein

"Das setzt ein falsches Signal!"

 

Bundesliga in Zeiten von Corona? Von Janine gibt es dafür eindeutig die rote Karte:
"Sollte die Fußball-Bundesliga fortgesetzt werden, müssten die Profis regelmäßig getestet werden.
Die Testkapazität ist jedoch begrenzt. Die Testung von Patienten, die diese wirklich benötigen, sollte dabei im Vordergrund stehen. Was macht das moralisch für einen Eindruck, wenn die Deutsche Fußball Liga ihren Betrieb wieder aufnimmt, in einer Zeit, in der Kitas zu bleiben müssen und andere durch das Coronavirus um Ihre Existenzen bangen müssen?
Nicht zu unterschätzen ist auch die mögliche Ansammlung von Fans, die Regelungen in Form von Geisterspielen nicht hinnehmen wollen.
So schön Fußball ist: Diese Spiele sind nicht systemrelevant. Solange keine Entspannung im Zusammengang mit dem Coronavirus zu erkennen ist, dürfen auch keine Spiele stattfinden."

Suchen

Facebook

Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden und mitmachen bei den Jusos Ennepetal!